Betriebsmodul

Eine Vielzahl von Verkehrsunternehmen nutzt das preiswerte und sehr effiziente ITCS bzw. RBL light der iqu Systems. Der Disponent des Verkehrsunternehmens kann hierbei aus verschiedenen Modulen wählen:

 

  • Betriebsüberwachung
  • Anschlussüberwachung und
  • Statistiken.

 

Hierbei übernimmt die zentrale Software Positionsdaten aus Datentelegrammen, die die Fahrzeuge zur Ampelbeeinflussung oder als GPS-Koordinaten senden und vergleicht sie mit den Fahrplandaten, um hieraus die Prognosen über alle Fahrzeuge und Haltestellen zu berechnen.

 

Diese Daten werden dann an den Haltestellen als auch in der Zentrale visualisiert. Damit kann der (Verspätungs-)Status aller Fahrzeuge im Betriebsmodul dargestellt, die Anschlüsse zu anderen Fahrzeugen kalkuliert und überwacht sowie retrospektiv Statistiken zum Betrieb erstellt werden. Dies ist eine sehr preiswerte Alternative zu herkömmlichen RBL- und ITCS-Lösungen.